Boker Reservisten stellen Ehrenwache





Nach 2009 stellten Boker Reservisten zum nunmehr zweiten Mal eine Ehrenwache während der Kranzniederlegeung und des großen Zapfenstreichs am Gedenkstein in Boke.
Hier wurde nach dem Festgottesdienst am Samstag der Gefallenen der vergangenen Kriege gedacht.
Fotos: Copyright St. Landolinus Schützenbruderschaft Boke e. V.

RK Mitglieder holen 4 Pokale beim 2. IMSM




Am 31.07.2010 fand zum 2. Mal der “Internationale Möhnesee-Marsch” statt. Die RK Boke ging wieder mit mehreren Kameraden an den Start und holte sich insgesamt 4 Pokale in unterschiedlichen Wertungsklassen.
Beim 9 Km Leistungsmarsch mit Gepäck belegte Andreas Remmert den zweiten Platz. Andre Timmermann holte sich auf der 12 Km Strecke mit Gepäck ebenfalls den zweiten Platz.
Auf der 20 Km Strecke ohne Gepäck belegte Norbert Kruse den zweiten sowie Maik Achtzehn den ersten Platz.

Zum Vormerken: Der 3. IMSM wird am 27.08.2011 stattfinden. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der RK Möhnesee.

Foto stehend von links: Andre Timmermann, Andreas Remmert, Norbert Kruse
kniend: Maik Achtzehn

Knappe Entscheidung beim diesjährigen Meinolf Kößmeier Pokal

Siegerfoto Meinolf Kößmeier Pokal 2010
v.r.: Maik Achtzehn, Thomas Kettelgerdes, Andreas Remmert, Heinz Klobe, RK Leiter Manfred Liebig

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften der RK Boke, dem Meinolf Kößmeier Pokal, gab es diesmal eine äußerst knappe Entscheidung.

Den ersten Platz sicherte sich Andreas Remmert mit 90 Ringen. Den zweiten Platz belegte Heinz Klobe (89 Ringe), dicht gefolgt von Thomas Kettelgerdes (88 Ringe).

Maik Achtzehn errang das beste Ergebnis beim Schießen auf die Ehrenscheibe.

Der Vorstand gratuliert den erfolgreichen Schützen.

Urlaub an der Winterkampfschule in Mittenwald

Die Woche vom 22. bis 26.02.10 verbrachte RK Mitglied OG Lütkewitte an der Gebirgs- und Winterkampfschule im oberbayrischen Mittenwald. Zusammen mit SU Kosel von der RK Scharmede sowie OTL Ressel, H Horn und HF Gemmel (alle aus Bayern) löste er damit den Preis für den 3. Platz bei der deutschen Reservistenmeisterschaft 2009 in Torgelow ein.
Schwerpunkt war die Alpine-Ausbildung mit Alpinem Skifahren sowohl auf der Piste als auch im Gelände, Skitourengehen und Ski-Langlauf. Eine Einweisung in die Lawinenverschüttetensuche und das neue Überschneefahrzeug BV 206 S Hägglund gehörten ebenfalls dazu.
Höhepunkte waren die Mitfahrt im Hägglund durch das Gelände sowie das Abseilen in der Steinsbach-Schlucht.